Oscar Nominierungen 2012: Wer wird gewinnen?

Oscar-Nominierungen-2012-Wer-wird-gewinnen.jpg

Am 15. Januar sind die Gewinner der Golden Globes verkündet geworden. Über die Jahre haben viele die Frage gestellt, ob die Golden Globes uns einen Hinweis geben können, wer im Februar einen viel begehrten Oscar gewinnen wird. Letztes Jahr hat The Economist eine interessante Grafik zu dieser Frage erstellt.

Zwischen 2001-2011, also für 10 Awards-Saisonen, haben sich "Bester Film" und "Beste Regie" fünfmal überschnitten. Es sieht noch besser aus für "Bester Hauptdarsteller" und "Beste Hauptdarstellerin". Letztes Jahr hat allerdings The Social Network bei dem Golden Globes "Bester Film - Drama" gewonnen, bei den Oscars hat The King's Speech den Preis bekommen. Das Gleiche passierte mit dem Preis für Regie. Wie die Grafik aber zeigt, hat Colin Firth und Natalie Portman bei beiden Verleihungen "Beste/r Hauptdarsteller/in" Preisen bekommen.

Mit Blick auf diese Tatsache (und auf die Nominierungen, die vorgestern bekanntgemacht wurden), stellt sich die Frage: Wer sind die besten Kandidaten für dieses Jahrs Oscar-Awards, die am 26. Februar stattfinden?

Zuerst, die Oscar Nominierungen 2012:

Bester Film

In dieser Kategorie ist die Grafik nicht so überzeugend, aber (für die Neugierde), The Descendants hat den Preis bei dem Golden Globes bekommen. Allerdings stimmt das nicht ganz, weil die Golden Globes "Bester Film" in Drama und Komoedie teilen. Das heisst, The Artist hat auch bei den Golden Globes "Bester Film" gewonnen. Der größte Nummer von Nominierungen gehört aber dem Martin Scorcese Film Hugo Cabret mit 11 Nominierungen. Der ist sicher auch ein guter Kandidat. Schließlich ist es auch zu bemerken, dass künsterlisch, hoch gelobter The Tree of Life überhaupt nicht bei dem Golden Globes nominiert wurde. Hat er dann eine wirkliche Chance bei den Oscars? Aber klar!

Beste Regie

Woody Allen, dieses Jahr zu dem siebten Mal für Regie nominiert, ist mit Martin Scorsese (auch zu dem siebten Mal nominiert), Alexander Payne (nun zweimal nominiert), und Terrence Malick (auch zweimal nominiert) in guter Gesellschaft. Hinzugekommen ist der Neuling Michel Hazanavicius, der für The Artist dreimal nominiert ist. Martin Scorsese hat den Preis bei dem Golden Globes bekommen, aber es ist gut möglich, dass Woody Allen noch ein Oscar nach Hause bringen wird, oder dass Anfängersglück (und natürlich ein toller Film!) den Preis für Michel Hazanavicius erlangen wird.

Bester Hauptdarsteller

Schon wieder scheinen The Descendants und The Artist Kopf an Kopf zu sein. Bei den Golden Globes hat George Clooney "Bester Hauptdarsteller - Drama" gewonnen und Jean Dujardin hat "Bester Hauptdarsteller - Komödie" gewonnen. Ich setze persönlich mein Geld auf George Clooney.

Beste Hauptdarstellerin

Meryl Streep hat den Golden Globe für ihren Auftritt in Die Eiserne Lady bekommen. Ich vermute, dass die Golden Globes in diesem Fall die Gewinner des Oscars vorhersagen werden. Wenn das passierte, wäre das der dritten Oscar für Meryl Streep. Es wäre auch das dritte Mal, dass Michelle Williams nominiert wurde, aber nicht gewonnen hat. Vielleicht schenkt die Akademie ihr ihren ersten Gewinn.

Egal welche Daten wir vor uns haben und egal wie stark ein Film oder ein Auftritt uns beeindruckt, ist es immer eine Möglichkeit bei der Verleihung überrascht zu werden. Das ist der ganze Spaß!

Der Reste der Nominierungen sind auf der offiziellen Oscar Webseite./dd

Verwandte News

 


Kommentare

Datum:27.01.2012
Tags:Oscars, Verleihung, Nominierungen, Vorhersagen, 2012, Hollywood, The Artist, The Descendants, Hugo Cabret